Wirkungen des Brummtons

 

 

Welche Wirkungen des Brummton nehme ich wahr ?

Wie komme ich dazu, mich hierzu zu äußern?

 
Die Wirkungen des Brummtons

Wirkungen des Brummtons - Sind die Wirkungen vielleicht identisch mit den Ursachen?

 

Das klingt sicher erst mal verwirrend. Ich erkläre im Verlauf dieses Beitrags was ich damit meine. Es geht mir auch nicht um die offenbaren Wirkungen, dass man von einem Sound gepiesackt wird, nicht gut schlafen kann und mit den Nerven am Ende ist.

In einigen Forenbeiträgen wurde darüber geschrieben, dass eine mögliche Ursache, im Zusammenhang mit dem Hören des Brummtons, eine Blockade der Halswirbelsäule sein könnte.

Diese Sichtweise wird auch von einigen HNO-Ärzten, die mit der Brummtonproblematik vertraut sind, geäußert.

Diese Deutung  bringt den subjektiven Faktor des Geschehens zum Ausdruck. Sie würde zum Beispiel erklären, warum eine Person den Brummton hört und eine andere, die im gleichen Bett schläft, nichts hört.

Nach meinem Empfinden greift die Aussage, es liegt eine Blockade der Halswirbelsäule vor, zu kurz.

Woher kommt denn die Blockade der Halswirbelsäule?

Diese kann nur durch eine dauerhaft erhöhte Spannung der Muskulatur, die auf die Halswirbelsäule wirkt, zu tun haben.

Daraus folgt meine These:

Was auch immer den Brummton im Ohr verursacht, es wirkt auf die Muskulatur, die Ihre Halswirbelsäule beeinflusst.

In meiner Arbeit als "Raumheiler" - in der es darum geht, die  Benutzer einer Wohnung in ihre Kraft zu bringen-  ist es mir oft aufgefallen, dass Blockaden in der räumlichen Umgebung fast immer zu Verspannungen der Hals- und Nackenmuskulatur führen.

Diese Wahrnehmung - der verspannten Hals - und Nacknmuskulatur - kenne ich aus meinen Wahrnehmungen vor Ort in Wohnungen, in denen ich gearbeittet habe, um diese Blockaden zu transformieren.

In manchen Fällen war es aus ökonomischen Gründen nicht sinnvoll, die Wirkung einer Wohnung auf den Organismus der Bewohner vor Ort zu studieren.

Daher habe ich eine Methode der Fernwahrnehmung entwickelt, die mir ähnlich exakte Wahrnehmungen des energetischen Zustandes einer Wohnung vermittelt hat, während ich zu Hause in meiner Wohnung war und mich energetisch auf die Situation vor Ort eingeschwungen habe.

In der Fernwahrnehmung geübt, hat sich mir in einigen Situationen in denen mir bekannt war , dass bestimmte Räume in denen die Bewohner unter dem Brummton leiden, die Möglichkeit ergeben in diese Räume hinein zu fühlen.

Meine Wahrnehmung war meist die, dass meine Hals -, Nacken- und auch meine Kiefermuskulatur besonders stark angespannt war. Und zwar in wesentlich stärkerem Maße als mir das jemals sonst begegnet ist.

Das sagt mir, dass das Brummtonthema im Grunde nichts grundlegend Neues oder nichts Anderes ist, als das was mir im Laufe meiner Tätigkeit fortwährend begegnet:

Der wesentliche Unterschied liegt in der Stärke der von dieser energetischen Situation ausgehenden Beeinträchtigung der betroffenen Personen.

Diese sehr starke Anspannung der Hals-, Nacke-und Kiefermuskulatur weist zugegebenermaßen auch auf Ursachen hin, denen ich üblicher- weise nicht begegne, wenn ich Wohnräume von energetischen Blockaden befreie.

Daher komme ich zu der Antwort auf die verwirrenden Frage "Sind die Wirkungen des Brummtons vielleicht identisch mit den Ursachen?"

Meine Vermutung ist, dass eine der Wirkungen des Brummtons in einer starken Anspannung der Hals-, Nacken- und Kiefernmuskulatur zu sehen ist.  Die räumiche Situation bewirkt diese Muskelverspannungen und ist somit gleichzeitig auch die - oder eine mögliche - Ursache für das Hören des Brummtons.

Ich hatte bisher nur einmal mit einer Wohnung zu tun, in der es einige Plätze gab, die eine ähnlich starke muskuläre Anspannung bei den Bewohnern und bei mir hervorriefen. In diesem Fall trat jedoch kein Brummton in Erscheinung.

Vermutlich schon alleine deshalb, weil diese starke Blockaden nur an wenigen Stellen dieser Wohnung wahrzunehmen waren, an denen sich die Nutzer der Wohnung zudem selten aufhielten. Nach meiner Arbeit haben diese Plätze keine Verspannungen mehr im Hals- und Nacken- bereich verursacht.

Auf meiner Referenzseite können Sie sich davon überzeugen, dass meine Art des Umgangs mit Störungen in Wohnräumen zum Verschwinden dieser Blockaden führt.

Daher komme ich zu der Auffassung, dass es sich beim "Brummton- phänomen" um nichts komplett Neues handelt, sondern "nur" um graduelle Unterschiede im Ausmaß der Blockaden, mit denen ich auch in anderen Zusammenhängen regelmäßig zu tun habe.

Falls Sie den Brummton nicht dauerhaft hören, achten Sie bitte einmal, ob Sie einen Unterschied in Ihrer Hals-, Nacken-, und Kefermuskulatur spüren in Situationen in denen es brummt verglichen mit solchen, in denen es nicht brummt.

Dies führt mich zu der Vermutung, dass meine Methoden, Wohn- und Arbeitsräume energetisch in ihr Potential zu bringen, dazu beitragen könnten zu einer Lösung oder zumindest zu einer Linderung der Brummtnproblematik beitragen können.

In diesem Blogbeitrag beschreibe ich, welche Hauptursachen ich sehe, durch die Personen in ihrer räumlichen Umgebung  behindert, blockiert oder gestresst werden.

 

Dass auch nach mehr als zwanzig Jahren der Suche immer noch nicht „die“ Ursache des Brummtons gefunden wurde, sagt mir, dass der „persönliche Faktor“ für das Geschehen von größter Bedeutung ist.

Ich kann Ihnen dabei helfen, heraus zu finden, was in Ihrem Körper vorgeht, wenn dieser Ton in Ihrem Kopf erzeugt wird.

Ich habe eine Checkliste erarbeitet, die Sie sich nach Eintrag in das Kontaktformular herunterladen können. Durch das Ausfüllen dieser Liste werden Ihnen möglicherweise Zusammenhänge klar, die Ihnen bisher verborgen blieben.

Falls Sie mir die Informationen aus Ihrer Checkliste zukommen lassen, kann ich ein Konzept zur Lösung Ihres Brummens im Kopf entwickeln.


Kontaktformular funktioniert derzeit nicht. Bitte nicht benutzen.

Tragen Sie hier bitte Namen und Emailadresse ein und clicken Sie auf das Feld "Abschicken"
Abschicken
Ich halte mich an den Datenschutz und gebe Ihre Daten niemals an Dritte weiter. Mit einem Klick können Sie sich aus dem Newsletter austragen.

Weitere Blogartikel zum Thema "Brummton" oder "Elektrosmog", die Sie auch interessieren könnten.

Was verursacht den Stress in Wohnräumen? - Teil 1

Den Brummton beseitigen – egal wie

 

Wie wirkt Elektrosmog auf den Menschen? – Teil 2

Share this article

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.