Wer arbeitet hier?

Hier erfahren Sie etwas über meinen beruflichen Werdegang und was mich für diese Tätigkeit qualifiziert
Aus meiner differenzierten Wahrnehmung dessen, was um mich herum und in mir geschieht, habe ich Methoden entwickelt, meine Lebensquaität zu verbessern.

Angefangen hat alles mit meiner Wahrnehmung,
dass meine Wohnung mir in mancher Hinsicht schadet.

 

Durch "Zufall" habe ich einen Lehrer gefunden der mir beigebracht hat,
etwaigen Blockaden in Wohnräumen nicht einfach nur aus dem Weg zu gehen,
sondern sie zu beseitigen.

 

Durch ihn habe ich auch verstanden, dass es hilfreich ist, die Störungen oder Blockaden nicht nur aus den Wohnräumen, sondern auch aus den
Bewohnern dieser Räume zu entfernen.

Meine Arbeit mit Personen hat sich daher natürlich aus
dieser Anfangssituation entwickelt.

 

 

 

Mein Name ist Peter Rehlinger, ich bin Dipl. Ing. im Bauwesen. Seit 1998 beschäftige ich mich mit Radiästhesie und Wohnraumentstörung.            
 
Seit dieser Zeit meditiere ich regelmäßig und war von 2000 – 2012 in einer Gruppe aktiv, in der wir unsere Sensitivität trainierten.                        

Durch diese Beschäftigungen bin ich der geistigen Natur unserer Welt gewahr geworden, und kann nicht nur Störungen der verschiedensten Arten wahrnehmen, sondern auch verändernd auf diese einwirken.                                  


Peter Rehlinger

Ich habe das, was ich von meinem im Frühling 2011 verstorbenen Lehrer Eberhard Kredel gelernt habe, zu einer eigenen Methode weiter entwickelt.

Beim Entwickeln meiner eigenen Methode ist mir meine akademische Ausbildung zum Diplomingenieur sehr zugute gekommen.

 

Einiges von dem was ich tue, um Räume zu heilen, ist heute noch fast genauso, wie ich es gelernt habe.
 
Manches mache ich anders.
 
Und wieder andere Teile meiner Arbeit, habe ich erst nach dem Tod meines Lehrers entdeckt.

Die allmähliche Entwicklung einer eigenen Methode

 
Eberhard Kredel
Neben dem geistigen Überbau, warum diese Art von Arbeit möglich ist,  habe ich von Eberhard vor allem das Transformieren von Energien gelernt.
 
Fasziniert hat mich besonders, dass sich die Blockaden die vom elektromagnetischen Schwingungen ausgehen, befreien lassen.

In seinem Unterricht hat er seine Schüler immer wieder ermuntert, ihren eigenen Weg zu gehen.
 
"Versucht erst gar nicht, zu kleinen Eberhards zu werden, das wird sowieso nicht funktionieren. Macht Euren eigenen Kram daraus."
 
So, oder so ähnlich, waren seine Worte.

Mein Lehrer -  Eberhard Kredel 

Eine Beschreibung der Methode die ich entwickelt habe, finden Sie auf der "Seite-Energiearbeit" der Homepage dieser Webseite.

Ich möchte Sie daher nicht mit einer Wiederholung langweilen.

Ich möchte an dieser Stelle nur kurz auf eine ent- scheidende Entdeckung hinweisen, die meine Arbeit wesentlich verbessert hat.

Ich war von meinem Lehrer schon mit der Idee der Einteilung der sichtbaren Welt in die vier Elemente - Feuer, Luft, Wasser und Erde - vertraut.

Und habe mit gutem Erfolg  nach diesem Konzept gearbeitet.

Die fünf Elemente

Die Entdeckung, dass die vier Elemente von einem ewigen, unveränderlichen fünften Element "zusammen gehalten" und mit Lebensenergie versorgt werden, bedeutete einen deutlichen Schritt nach vorne.

In diesem Augenblick wurde mir klar, dass es nicht nur um die Ausleitung von Blockaden geht, sondern auch um eine Anbindung an eine zum Teil verloren gegangene Ordnung.

Ein Gefühl, dass eine Wohnung, bei der das Raumelement stärker in sein Potential gebracht wird, besser geerdet ist, wurde ebenfalls deutlich.

Es zeigte sich, dass einige der Blockaden schon nach der Arbeit mit dem Raumelement verschwanden.

Das machte andere Arbeitsschritte nicht überflüssig, bewirkte aber, dass das Beseitigen der Blockaden von Stund an schneller und reibungsloser funktionierte.
 
Diese Entdeckung hat dazu geführt, dass ich mir Gedanken darüber machte, wie ich den "Teil, der verloren gegangen ist", theoretisch und praktisch erfassen konnte.
 
Den aktuellen Stand der Entwicklung  können Sie nicht nur auf der weiter oben erwähnten Seite "Energiearbeit", sondern auch auf dieser Seite .kennen lernen.

Der wichtigste Aspekt in Bezug auf die Verbesserung der Verbindung zu einer höheren Ordnung für Sie, ist folgender:
 
Sie werden einen deutlichen Energiezuwachs spüren, egal,  ob die Anbindung Ihrer Wohnung, Ihres Grund- stückes, Ihrer Lebensmittel oder Ihrer Person, gestärkt wird.
 

Die Vorteile die es bietet, eine eigene Methode zu entwickeln.

 

Für mich war der Ansatz meines Lehrers, dass seine Schüler nicht zu Kopisten seiner Vorgehensweise werden, sehr segensreich.

Hat doch das Arbeiten nach einer eigenen Methode den entscheidenden Vorteil, dass ich nicht darüber nach- denken muss, "Wie war das noch mal? Was kommt als nächstes dran?"

Ich bin vollständig im Einklang mit meinem Tun. Auch in den Phasen des Entdeckens und Ausprobierens war und ist dies so.

Dass es von Anfang an nicht so stark festgelegt war, was geht und was nicht, fordert und fördert in hohem Maße, die eigene Kreativität zu benutzen, anstatt zu versuchen, in anderer Leute Schuhe herumzulaufen.

Es gibt Ausbildungen in denen man sich zum Rutengeher ausbilden lassen kann, die bestreiten, dass sich elektrischer Strom, entstören lässt.

Behaupte ich, nach der Ausbildung dort, dies zu können, werde ich sofort aus deren Empfehlungsliste gestrichen. Ob das heute immer noch so ist, weiß ich nicht. Bis vor fünf Jahren, galt diese Regel noch.

 

 

Peter Rehlinger

Ich kann Ihnen jedoch innerhalb weniger Minuten zeigen, dass sich sowohl die Wirkung, die  das Stromnetz in Ihrer Wohnung als auch die, die  Ihr Mobilfunktelefon auf Sie hat, sehr verbessern lässt.

Da meine Art zu arbeiten, sehr stark auf die Wahrnehmung - sowohl meine eigene, als auch Ihre - bezogen ist, brauchen Sie keine Angst davor zu haben, dass ich Ihnen etwas überstülpen werde.

 

Wenn Ihre eigene Wahrnehmung Ihnen bestätgt, dass sich etwas für Sie verändert hat, freut mich das.
 
Sagen Sie aber, "Nö, alles ist so geblieben, wie es vorher war!", ist das auch in Ordnung. In diesem Fall ist es wenig sinnvoll, zusammen zu arbeiten.

Aber das ist besser, als wenn Sie immer im Zweifel bleiben, ob die Energiearbeit Ihnen etwas gebracht hat.
 
 

Parallel zur Weiterentwicklung meiner Art der Raumheilung,
entwickelten sich die anderen Tätigkeitsfelder

 

Dass ich 25 Jahre meines Berufslebens in der Naturkost- branche zugebracht habe, drückt meine Liebe zu qualitativ guten Lebensmitteln aus.

Ich habe schon während dieser Zeit versucht die Lebensmittelqualität weiter zu verbessern.

Das gelang gut, setzte aber meine Anwesenheit voraus.

Inzwischen habe ich eine Methode entwickelt über die Sie auf meiner Seite www.bessereLebensmittel.com mehr erfahren können.

Parallel zu den bisher beschriebenen Entwicklungen, ergab sich aus vielen unterschiedlichen Gründen die Möglichkeit und die Notwendigkeit, verstärkt mit Personen zu arbeiten.

Dabei wende ich die gleichen Prinzipien, wie sich Blockaden befreien lassen und wie sich die Anbindung an eine teilweise verloren gegangene Verindung an eine kosmische Ordnung, wieder herstellen lassen, auf Menschen an.

Dies  führt oft zu überraschenden und schnellen Lösungen, selbst bei Problemen die schon jahre- oder jahrzehntelang bestehen.

Einige Gedanken über die Entwicklung meiner Arbeit mit Personen

 

Es geht auf dieser Seite zuviel um mich. Das ist nicht ganz ungewöhlich für eine "Über-Mich Seite", aber so ganz wohl fühlen tue ich mich damit nicht.

Abschließen möchte ich meine Vorstellung gerne mit einigen Gedanken, die die geäußerte Egozentik hoffentlich ein Stück weit zurecht rücken werden.

Ich habe den Eindruck, gut mit Himmel und Erde verbunden zu sein.

Trotzdem habe ich nicht das Gefühl, eine klare geistige Führung oder geistige Helfer an meiner Seite zu haben.

Schaue ich mir jedoch an, auf welche "natürliche" Art sich meine Methode der Energiearbeit auf allen Gebieten entwickelt hat, so habe ich den Eindruck, dass dies nicht alles auf meinem Mist gewachsen sein kann.

Teilweise hatte ich den Eindruck, dass sich "die Dinge" von alleine entwickeln.

Etwa so, wie ich das auf der Seite "Befreiung von Fremdenergien" beschrieben habe.

Jahrelang steht ein Buch unbemerkt in meinem Buch- regal. Eines Tages, ohne einen Grund hierfür angeben zu können, nehme ich es heraus und weiß, dass die dort beschriebene Fähigkeit in mir vorhanden ist und darauf wartet, angewandt zu werden.

Nur ein paar Tage später ist die Gelegenheit zur Anwendung da.

Ich möchte daher an dieser Stelle gerne meine Überzeugung und mein Gefühl ausdrücken.

Die "Dinge" geschehen durch mich.

Ich bin nicht der Macher all dessen was geschieht.

Ich empfinde mich als Kanal oder als Katalysator durch den "die Dinge" geschehen.

 

 

Was bedeutet das für Sie?

 

Sie finden in mir eine Person, die sehr erfahren in der Wahrnehmung des "Nicht Offensichtlihen" ist und die Kreativität und Intuition
mit technischem und wissenschaftlichem Sachverstand verbinden kann.

Aber, es geht gar nicht um mich, sondern darum, Sie zu befähigen,
Blockaden los zu werden und die Verbindung zu Himmel und Erde zu verbessern,
damit Sie Ihr Leben stärker im Einklang mit Ihren Zielen und Wünschen führen können.

Anders ausgedrückt, geht es darum Sie zu unterstützen, Ihre Körperschwingung
zu erhöhen und Ihren Raum auch in schwierigen Situationen einzunehmen und zu behaupten.